Interview mit einem Azubi

Alex_Skwierowski
Quelle: Kreisbote Kempten, Duschek

„Nach der Mittleren Reife an der Staatlichen Realschule in der Salzstraße habe ich zur FOS, Ausbildungsrichtung „Technik“ gewechselt. Nach dem Abi entschied ich mich fürs Studium „Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik/Mechatronik“. Schnell war für mich aber klar, dass mir der Praxisbezug zu kurz kommt und mich die Erfahrungen aus früheren Praktika zu sehr motivierten, eine Berufsausbildung im technischen Bereich anzusteuern.

Meine Wahl fiel auf den Ausbildungsberuf Maschinen- und Anlagenführer. Erstens weil man in zwei Jahren einen vollwertigen Beruf erlernt und zweitens schnell weiterkommt, z. B. mit einer Weiterbildung zum Techniker oder Meister. Etwa 20 Bewerbungen habe ich geschrieben; von 3M bekam ich ganz schnell Antwort und wurde zum Einstellungstest eingeladen. Mehr erfahren…

Feuerlöscherübung

Fettbrand
Stichflamme bei einem Fettbrand

Vor kurzem bekamen alle Auszubildenden des ersten Lehrjahrs am Standort Kempten eine Unterweisung am Feuerlöscher. Diese Schulung findet jedes Jahr statt.

Neben den theoretischen Grundlagen zur Brandverhütung und zum Gebrauch der verschiedenen Feuerlöscherarten, durften Alle selbst Hand anlegen.

 

 

Mehr erfahren…

Ehrung der besten Ausbildungsabsolventen im Allgäu – Auch wir sind dabei!

Am 07.05.2018 fand in der „kultBox“ in Kempten die Auszeichnung für die allgäuweit besten Absolventen in ihren jeweiligen Ausbildungsberufen statt.

Gruppenfoto
von links nach rechts: Sandra Kolbeck (Ausbildungsleiterin), Dr. Peter Barth (Ausbilder), Simon Priester, Marco Woßmann und Günter Riebler (Ausbildungsmeister) Es fehlt: Steven Lane

Mehr erfahren…