Sprachaufenthalt in Dijon

DijonAm 3. März 2019 sind meine Klassenkollegen und ich nach Dijon gereist, um dort einen zweiwöchigen Französisch-Sprachaufenthalt zu absolvieren.

Am Sonntag der ersten Woche haben wir uns in der Schule Ecole Suisse getroffen. In der Schule hat uns die Schulleiterin erklärt, was uns erwarten wird, dass wir vieles lernen und auch unternehmen werden.

Nach dem Schulbesuch haben uns unsere Gasteltern abgeholt und nach Hause gefahren. Meine Gastmutter war Josette.

Josette ist eine ältere Dame, die schon seit längerem im Kontakt mit der Ecole Suisse steht. Sie hat schon seit mehreren Jahren Schüler zu Gast und deshalb habe ich mich sehr schnell bei ihr wohlgefühlt. Mehr erfahren…

Bastelaktion Weihnachtskärtli

Eine Spende für krebskranke Kinder.

Zusammen mit den Lernenden und Frau Apelt haben wir eine Bastelaktion veranstaltet, die einem guten Zweck dienen soll.

Wir durften wählen, wohin der schlussendliche Ertrag gespendet werden soll und wir haben uns für die Kinderkrebs-Hilfe entschieden. Krebs ist eine vor allem auch für Kinder schwer ertragbare Krankheit und es war uns wichtig, etwas Kleines beizutragen.

Wir haben uns alle im Restino getroffen und haben geplaudert und gebastelt. Es hat uns allen grossen Spass bereitet und die Weihnachtskärtli sahen am Ende wirklich toll aus. Die Karten haben wir im Personalladen aufgestellt und verkauft. Dabei konnten wir insgesamt CHF 90.00 erzielen.

Wir fanden diese Tätigkeit ganz besonders, da wir so einen kleinen Beitrag leisten konnten. Ich hoffe, dass die Kinder viel Kraft in dieser schweren Zeit haben, denn diese brauchen sie.

Arbeiten als ein Mediamatiker-Lernender bei der 3M (Schweiz) GmbH

Ich als Mediamatiker erstelle beispielsweise Webseiten für meinen Betrieb oder Auftraggeber. Ich gestalte und pflege Intranets, realisiere Werbematerial und stelle Dokumentationen zusammen. Je nach Auftrag erstelle ich zum Beispiel kurze Filmsequenzen, Fotos oder Tonaufnahmen. Ebenso kenne ich mich im Designen aus und bringe Vorschläge.

Die Lehre dauert insgesamt vier Jahre und findet an drei Lernorten statt. In der Berufsfachschule, wo acht verschiedene Fächer unterrichtet werden, im überbetrieblichen Kurszentrum werden fünf praxisbezogene Kurse absolviert sowie die praktische Ausbildung im Lehrbetrieb.

Die Lehre zum Mediamatiker habe ich im September 2017 begonnen. Meinen Lehrvertrag habe ich mit dem RAU Regionalen Ausbildungszentrum Au unterschrieben. Ich arbeite bei der 3M in Rüschlikon. Die 3M (Schweiz) GmbH ist der grösste Verbundpartner im RAU Lehrbetriebsverbund. Am Anfang erhielt ich eine Einführung in die Bereiche wie Digital Marketing, Service Portal und Kommunikation. Den Einführungen zu folgen fiel mir anfänglich schwer, da ich frisch aus der Schule kam und ich Pflichten und Herausforderungen der Ausbildung noch nicht umfänglich kannte. Die Fachausbildner halfen mir beim Einstieg in die Arbeit des Betriebes. Sie erläuterten mir die Erwartungen, die man an Lernende stellt.

Mehr erfahren…

Berufsmesse Zürich 20.11.2018 – 24.11.2018

Jährlich findet im November die Berufsmesse in Kanton Zürich statt.

Die Lernenden des Lehrbetriebsbundes nehmen am Stand von focus MEM teil und stellen ihren Lehrberuf Kauffrau/Kaufmann EFZ vor. Andere Lernende stellen ihre Berufe auch vor:

  • Elektroniker/in
  • Polymechaniker/in
  • Kaufleute
  • Automatiker/in
  • Anlage und Apparatebauer/in
  • Konstrukteur/in

Viele Besucher – Kinder, Eltern, Grosseltern – kommen und informieren sich an der Berufsmesse. Was ist eine Berufsmesse genau? An der Berufsmesse werden diverse Berufe, von Gesundheit über Lebensmittel bis Gartenbau präsentiert. Man kann auch neue Berufe entdecken. Schüler können einen Einblick erhalten, falls sie noch nicht wissen, welche Lehre sie absolvieren möchten. Die Personen, welche für den Beruf zuständig sind, haben meistens etwas vorbereitet, damit sie den Beruf genauer vorstellen können. Viele Schüler sind fasziniert von den verschiedenen Tätigkeiten. Wir haben die Berufsmesse freundlich und kompetent absolviert und hoffen, das nächstes Jahr wiederholen zu dürfen. Es war eine erfolgreiche Berufmesse in Zürich.

Azubi-Team Schweiz