Azubis beim China-Austausch mit der Berufsschule Weingartstraße

Nach wochenlanger Vorfreude war es am Montagabend endlich soweit: unsere chinesischen Austauschpartner sind am Flughafen Düsseldorf angekommen!IMG-20181119-WA0020

Schon bevor sie durch die Tür kamen war die Aufregung unsererseits riesig: Wie begrüße ich meinen Austauschpartner am besten? Geht umarmen? Gebe ich ihnen die Hand? Wie wird das mit dem Verständigen klappen? Fragen über Fragen, die alle direkt wieder vergessen waren, als die Türen aufgingen und unsere Austauschpartner herauskamen. Aus anfänglich zögerlichen Begrüßungen wurden schnell angeregte Gespräche. Nach einer kurzen Kennenlernrunde sind alle mit ihren Partnern nach Hause gefahren, um ihnen ihr zuhause für die nächsten 10 Tage vorzustellen.

Am nächsten Tag ging es um 8 Uhr an der Berufsschule wieder los. Es gab einen Vortrag vom Schulleiter und eine Führung über das Schulgelände. Anschließend eine kurze Wanderung durch die Neusser Innenstadt. Durch die vielen Eindrücke und den Jetlag ging es an diesem Tag um 17 Uhr schon nach Hause um Kraft für die nächsten Tage zu sammeln.

Am Mittwoch begann der Tag mit ein paar Teambuilding-Spielen und trotz holpriger Sprachverständigung haben wir diese Übungen mit Bravour gemeistert (manchmal reichen halt auch Hände und Füße um sich zu verständigen). Am Nachmittag haben wir uns dann alle zusammen auf den Weg in das Stadion von Borussia Mönchengladbach gemacht. Die Präsentation und Führung dort waren sehr interessant, vor allem als uns erklärt wurde, wie der Verein versucht den Fußball in China zu fördern und dort Trainer ausbildet und Sportclubs trainiert. Nach diesem interessanten Tag ging es dann wieder nach Hause in die Gastfamilien und unsere Austauschpartner konnten ein bisschen das alltägliche Leben in einer deutschen Familie kennen lernen.

Am Donnerstag sind die chinesischen Schüler für die ersten Stunden mit in den Unterricht gekommen, um auch einmal zu sehen, wie ein Schultag für uns abläuft. Nachmittags ging es zum Schloss Dyck und wir haben eine wunderschöne kleine Wanderung durch die Schlossgärten gemacht. Um 5 Uhr haben wir uns wieder an der Schule getroffen und sind im Anschluss noch mit den Schülern essen gegangen.

Es ist interessant und spannend sich mit den chinesischen Schülern auszutauschen! In einigen Bereichen gibt es sehr große Unterschiede in den Kulturen und in anderen Bereichen sind wir uns wieder sehr ähnlich. Ich bin sicher, dass wir viel aus diesem Austausch lernen und mitnehmen können. Ich freue mich auf die restlichen Tage mit meinem Austauschpartner und bin gespannt, was wir noch erleben werden!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *