Messebesuch: Arbeitsschutz Aktuell

Meine ersten drei Monate bei 3M habe ich in der Abteilung Marketing für Infection Prevention Division (IPD) und Critical & Chronic Care Solutions Divison (C3SD) verbracht. Bei der 3M hat man die Möglichkeit an Messen teilzunehmen, egal ob man zurzeit in dieser Abteilung ist oder nicht. Somit bekam ich die Möglichkeit vom 17. Oktober bis zum 20. Oktober 2017 auf der „Arbeitsschutz Aktuell“ (A+A) mitzuhelfen. Die A+A findet alle zwei Jahre in Düsseldorf statt.

Die „Arbeitsschutz Aktuell“ ist die weltweit größte und wichtigste Messe rund um das Thema Arbeitsschutz. Im Jahr 2017 gab es knapp 65.000 Besucher und 1.887 Aussteller aus 57 Ländern der Welt. Alle Aussteller sind Fachunternehmen im Bereich Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz.

Der 3M Stand befand sich in Halle 6 Nummer E27 und war knapp 520 Quadratmeter groß. Dazu zählte auch noch ein 150 Quadratmeter großer Außenbereich an dem der Kunde die Neuentwicklungen der 3M bzgl. „Fall Protection“ bestaunen konnte. Des Weiteren hatte sich 3M eine Galerie und mehrere Meeting Räume dazu gemietet um auch Verhandlungsgespräche mit Kunden führen zu können.

Zu meinen Aufgaben während der Messe gehörten zum Beispiel die Betreuung des Bereiches der Virtual Reality Brille, das Auffüllen von Mustern und Katalogen, sowie auch viel Kundenkontakt oder Kontakt mit 3M- Mitarbeitern aus dem Europäischen Ausland, Asien oder der USA. Mehr erfahren…

Berufsausbildungsmesse Marienberg

In den ersten vier Monaten meiner Ausbildung bei 3M war ich im Kundenservice der Abteilung Medical. Dies umfasst den gesamten Bereich der Medizinprodukte von 3M, von Pflastern bis hin zu Bluterhitzern für die OP-Patienten.

3M ist auf vielen Messen und Informationstagen vertreten und sucht oft Azubis für die Messen, um dort zu helfen und 3M zu vertreten. Am 10. November 2017 fand der jährliche Berufsinformationstag des Berufskolleg Marienberg statt. Dort können sich die angehenden Absolventen über verschiedene Berufe informieren. Zwischen vielen Unternehmen wie Banken oder sogar der Polizei war auch 3M vertreten.

Ich hatte die Möglichkeit mit meinen zwei Azubi-Kolleginnen Sarah und Katharina zu der Messe zu fahren und unsere Ausbildungsberufe vorzustellen. 3M legt sehr viel Wert und Vertrauen in ihre Azubis, das haben wir auch festgestellt, da wir zu dritt zu der Messe gefahren sind, wobei Sarah und ich zu der Zeit nur 2 Monate bei 3M waren und Katharina im zweiten Ausbildungsjahr. Mehr erfahren…

Die Welt der Logistik

Wir- David Czastka, Gregor Faßbender, Dominik Muckel, Konrad Dytrich, Marius Schwenk, Niko Kempermann und Justin Hensellek- sind die Auszubildenden im Standort Jüchen.EDC_2

Das EDC Jüchen (European Distribution Center) ist das logistische Herz der 3M in Europa. Es ist das größte Lager der 3M in der EU. Auf der gesamten Welt gibt es übrigens auch nur ein größeres 3M Lager, nämlich das Zentrallager in den USA! Täglich werden bei uns ca. 6.500 Sendungen, also im Durchschnitt 150.000 Kartons, bearbeitet und oft mehr als 100 LKW im Wareneingang und 100 LKW im Warenausgang abgefertigt.

Mehr erfahren…

Einblicke in den Arbeitstag eines angehenden Industriekaufmannes (m/w)

Hallo zusammen,

Wir – Laura, Ann-Kathrin und Valerie – sind angehende Industriekauffrauen bei der TOP-Service für Lingualtechnik GmbH in Bad Essen (Tochtergesellschaft der 3M Deutschland GmbH) und wollen euch einen kleinen Einblick in unseren Arbeitstag sowie in einige betriebswirtschaftliche Prozesse des Unternehmens geben. Sicherlich können wir euch dadurch die Inhalte einer Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w) bei der TOP-Service für Lingualtechnik GmbH (TOP-Service) näher bringen. Viel Freude beim Lesen!

Azubis Bad Essen
v.l.n.r.: Valerie Welkener, Laura Quebe, Ann-Kathrin Schnieder

Mehr erfahren…