Austausch mit Partnerschule in Guadeloupe

Hallo zusammen,

hier in diesem Blog möchte ich euch von meinem leider kurzen, aber auch sehr lehrreichen Austausch berichten.

Mein Name ist Bodo Marks, ich bin 20 Jahre alt und im 2. Jahr meiner Ausbildung zum Elektroniker am Standort Hilden.

Wie ihr euch vielleicht schon bei der Überschrift gedacht habt, ging dieser Austausch nach Frankreich. Jedoch nicht in das nahegelegene „Festland“ Frankreich, sondern auf eine kleine Karibikinsel namens Guadeloupe, welche heute noch als Überbleibsel der französischen Kolonien zu Frankreich und damit auch zu Europa gehört. Aber genug mit Erdkunde.

Dieser Austausch wurde geleitet und organisiert vom Heinrich-Hertz-Berufskolleg (HHBK), mit der 3M und besonders die Ausbildung in Hilden schon lange eng zusammenarbeiten.

Mehr erfahren…

Safety-Day am Standtort Seefeld und Landsberg

 

Liebe Azubiblogleser,

am 06.11 und 07.11 fanden wieder die jährlichen Safety-Day`s in Landsberg und in Seefeld statt.

An diesen zwei Tagen konnten sich alle Mitarbeiter, der jeweiligen Standorte, über das Thema Arbeitsschutz und Vorsichtsmaßnahmen informieren.

Die Kolleginnen und Kollegen konnten ihr Wissen an den diversesten Ständen, Vorträgen zu Einbruchschutz durch einen Polizisten der Kripo, Aushängen und Videos vertiefen.

Großes Interesse galt den Stationen, an denen jeder etwas selber ausprobieren konnte, wie z.B. der Lärmschutzstand mit den verschiedensten Druckluftdüsen oder der selbst entwickelte Energiestand der Mechatroniker.

An diesem konnte man Wasser durch eine Handpumpe in ein Behälter befördern. Als kleiner Ansporn wurde dieser mit einer Stoppuhr ausgerüstet, um möglichst viel Wasser in 30 Sek. zu pumpen. In Landsberg schafften die rund 100 Mitarbeiter/innen etwas mehr als 100 Liter und die Seefelder knapp über 500 Liter pumpten.

Des Weiteren gab es eine sehr beliebte Feuerlöschübung und einen Gabelstapler, in dem man die Sichtverhältnisse eines Staplerfahrers hautnah erleben konnte.

Um sich nach den Strapazen durch das Pumpen zu stärken, gab es im Haus eine ca. 10-minütige Nackenmassage und unsere Saft- und Kuchenbar, an der sich jeder bedienen konnte.

Insgesamt waren es zwei sehr gelungene Tage und wir hoffen, dass die nächsten Safety-Day`s genauso geschätzt werden.

 

 

von Philipp & Hanna

IHK lädt Schüler zur Berufsorientierung ein

Zu einem etwas anderen Kinobesuch lädt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein wieder junge Menschen aus dem Rhein-Kreis ein: „Film ab – für Deine Zukunft!“ lautete das Motto der Veranstaltung, mit der die IHK Schulabgänger für die duale Ausbildung begeistern möchte. „Wir wollen zeigen, wie interessant und attraktiv eine Berufsausbildung sein kann – auch als Alternative zum Vollzeitstudium“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz. Die kostenlose Infoveranstaltung fand am Dienstag, 29. Oktober, von 13.45 bis 15.30 Uhr im großen Kinosaal des UCI Neuss statt und richtete sich an Abgänger aller Schulformen.

„Ausgestattet mit Popcorn, Nachos und großem Softdrink erhalten die jungen Leute jede Menge Infos und Tipps rund um die richtige Lehrstellensuche“, ergänzt Petra Pigerl-Radtke, IHK-Geschäftsführerin des Bereichs Berufliche Bildung und Fachkräftesicherung. „Die Berufswahl ist spannend und macht Spaß – fast wie ein guter Film.“ Aus erster Hand berichteten Azubis aus unterschiedlichen Berufen über ihre Lehre, und es wurden Videos von Ausbildungsberufen gezeigt. Als Dankeschön fürs anderthalbstündige Zuhören winkte den Teilnehmern am Ende ein kostenloser Kinogutschein für einen Film nach Wahl im UCI-Kino.

Foto in Saal

„Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels bieten sich für junge Menschen vielversprechende Chancen, mit einer dualen Berufsausbildung Karriere zu machen“, erklärt Steinmetz. „Je mehr sich dabei zielgerichtet für den Weg der beruflichen Karriere über Ausbildung und höhere Berufsbildung entscheiden, desto besser können unsere Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken und damit den wirtschaftlichen Erfolg in unserer Region voranbringen.“

Der IHK-Hauptgeschäftsführer verweist darauf, dass sich die IHK Mittlerer Niederrhein mit vielfältigen Aktionen dafür einsetzt, die duale Berufsausbildung in der Region zu stärken. „Und mit dieser Veranstaltung am 29. Oktober in Neuss wollen wir dieses Engagement noch weiter ausbauen.“

 

IHK Mittlerer Niederrhein, Pressestelle