Interview mit einem Azubi

Alex_Skwierowski
Quelle: Kreisbote Kempten, Duschek

„Nach der Mittleren Reife an der Staatlichen Realschule in der Salzstraße habe ich zur FOS, Ausbildungsrichtung „Technik“ gewechselt. Nach dem Abi entschied ich mich fürs Studium „Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik/Mechatronik“. Schnell war für mich aber klar, dass mir der Praxisbezug zu kurz kommt und mich die Erfahrungen aus früheren Praktika zu sehr motivierten, eine Berufsausbildung im technischen Bereich anzusteuern.

Meine Wahl fiel auf den Ausbildungsberuf Maschinen- und Anlagenführer. Erstens weil man in zwei Jahren einen vollwertigen Beruf erlernt und zweitens schnell weiterkommt, z. B. mit einer Weiterbildung zum Techniker oder Meister. Etwa 20 Bewerbungen habe ich geschrieben; von 3M bekam ich ganz schnell Antwort und wurde zum Einstellungstest eingeladen. Mehr erfahren…

Mein Praktikum bei 3M – Antonio Martino

Hallo liebe Azubiblogleser!

Mein Name ist Antonio Martino, ich bin 17 Jahre alt und momentan besuche ich die gymnasiale Oberstufe einer Gesamtschule in Velbert-Mitte.

Antonio Martino
Antonio Martino

Zurzeit absolviere Ich ein zweiwöchiges Betriebspraktikum bei 3M in Neuss, welches mir die Möglichkeit gibt, einen Einblick in den Beruf des Industriekaufmannes/-kauffrau zu erhalten.

Die erste Frage, die sich stellt, ist: Wieso genau das Praktikum bei 3M und nicht ein Praktikum in einem anderen Unternehmen, welches sich in der unmittelbaren Umgebung befindet? Diese Frage ist leicht zu beantworten: 3M benutzt gezielt die Wissenschaft und Forschung für die innovativen Technologien und Produkte. Die daraus resultierenden Produkte bereichern und vereinfachen vor allem unseren Alltag, ohne dass die meisten dies mitbekommen: Von den Post-It´s bis hin zu den FUTURO-Bandagen. Des Weiteren bietet 3M tolle Veranstaltungen wie den Maus-Tag oder den Check-In-Day, bei denen man 3M besser kennen lernen kann und sogar eine Fragerunde bzw. ein persönliches Gespräch mit den Auszubildenden führen kann. Dies sind nur einige Gründe, die mich dazu motiviert haben, bei 3M ein Betriebspraktikum zu absolvieren. Mehr erfahren…

Job Speed Dating – Inklusion

Hallo liebe Blogleser,

am Donnerstag, den 13.09.2018 war ein Team der 3M aus Neuss & Kamen zu Besuch bei einer Inklusionsmesse in Dortmund. Die Rheinisch-Westfälische Realschule und die Agentur für Arbeit hatte zu diesem „Speed-Dating“ eingeladen, um jungen Menschen mit Förderbedarf einen ersten Kontakt zu verschiedenen Unternehmen und der Arbeitswelt zu ermöglichen. Ziel war es, den jungen Menschen einen Einblick in das Unternehmen und in die Arbeitsweisen der 3M zu ermöglichen.

Inklusionsmesse

Mehr erfahren…

3M Standort Seefeld stellt sich vor

Im Jahr 1947 wurde die Firma ESPE von den Chemikern Dr. Werner Schmitt und Dr. Robert Purrmann seefeld bildin Seefeld gegründet. 2001 wurde das Unternehmen durch den amerikanischen Multi-Technologiekonzern 3M (mit Sitz in St. Paul, Minnesota) übernommen.

Das erste Produkt mit dem Namen CAVIT wurde 1947 entwickelt und besteht auch heute noch erfolgreich auf dem Markt. Dieses Material wird dazu verwendet, Zahnkavitäten (Löcher) provisorisch zu verschließen.

3M beschäftigt am Standort Seefeld derzeit rund 20 Auszubildende. Aktuell bilden wir in folgenden Ausbildungsberufen aus:

 

  • Kaufleute für Dialogmarketing seefeld bild 2
  • Industriekaufleute
  • Chemikant (m/w)
  • Maschinen und Anlagenführer (m/w)
  • Mechatroniker (m/w)
  • Industriemechaniker (m/w)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Mehr erfahren…