IHK lädt Schüler zur Berufsorientierung ein

Zu einem etwas anderen Kinobesuch lädt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein wieder junge Menschen aus dem Rhein-Kreis ein: „Film ab – für Deine Zukunft!“ lautete das Motto der Veranstaltung, mit der die IHK Schulabgänger für die duale Ausbildung begeistern möchte. „Wir wollen zeigen, wie interessant und attraktiv eine Berufsausbildung sein kann – auch als Alternative zum Vollzeitstudium“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz. Die kostenlose Infoveranstaltung fand am Dienstag, 29. Oktober, von 13.45 bis 15.30 Uhr im großen Kinosaal des UCI Neuss statt und richtete sich an Abgänger aller Schulformen.

„Ausgestattet mit Popcorn, Nachos und großem Softdrink erhalten die jungen Leute jede Menge Infos und Tipps rund um die richtige Lehrstellensuche“, ergänzt Petra Pigerl-Radtke, IHK-Geschäftsführerin des Bereichs Berufliche Bildung und Fachkräftesicherung. „Die Berufswahl ist spannend und macht Spaß – fast wie ein guter Film.“ Aus erster Hand berichteten Azubis aus unterschiedlichen Berufen über ihre Lehre, und es wurden Videos von Ausbildungsberufen gezeigt. Als Dankeschön fürs anderthalbstündige Zuhören winkte den Teilnehmern am Ende ein kostenloser Kinogutschein für einen Film nach Wahl im UCI-Kino.

Foto in Saal

„Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels bieten sich für junge Menschen vielversprechende Chancen, mit einer dualen Berufsausbildung Karriere zu machen“, erklärt Steinmetz. „Je mehr sich dabei zielgerichtet für den Weg der beruflichen Karriere über Ausbildung und höhere Berufsbildung entscheiden, desto besser können unsere Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken und damit den wirtschaftlichen Erfolg in unserer Region voranbringen.“

Der IHK-Hauptgeschäftsführer verweist darauf, dass sich die IHK Mittlerer Niederrhein mit vielfältigen Aktionen dafür einsetzt, die duale Berufsausbildung in der Region zu stärken. „Und mit dieser Veranstaltung am 29. Oktober in Neuss wollen wir dieses Engagement noch weiter ausbauen.“

 

IHK Mittlerer Niederrhein, Pressestelle

Zeugnisübergabe Absolventen 2019

Am 16.10.2019 fand die offizielle Zeugnisübergabe der Auszubildenden, die im Sommer dieses Jahres ausgelernt haben, statt.

Auf dem Bild zu sehen sind von links nach rechts: Corinna Kittel (Ausbildungsleitung), Dr. Albert Killich (Plant Manager), Benjamin Malich (Auszubildender), Lukas Steiner (Auszubildender), Ömer Muhziroglu (Auszubildender), Waldemar Popp (Auszubildender), Sven Wagner (Auszubildender), Wolfgang Rau (Betriebsrat), Johannes Kopper (Ausbilder) und Stefan Bielmeier (Ausbilder). Auf dem Bild fehlt: Alexander Skwierowski (Auszubildender)
Auf dem Bild zu sehen sind von links nach rechts:
Corinna Kittel (Ausbildungsleitung), Dr. Albert Killich (Plant Manager), Benjamin Malich (Auszubildender), Lukas Steiner (Auszubildender), Ömer Muhziroglu (Auszubildender), Waldemar Popp (Auszubildender), Sven Wagner (Auszubildender), Wolfgang Rau (Betriebsrat), Johannes Kopper (Ausbilder) und Stefan Bielmeier (Ausbilder). Auf dem Bild fehlt: Alexander Skwierowski (Auszubildender)

Wir sind stolz darauf, dass alle sechs Azubis ihre Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer bzw. zur Fachkraft für Lagerlogistik überaus erfolgreich abgeschlossen haben und im Anschluss daran übernommen werden konnten.

Achtung, fertig, 3M TOP-Service Kilometerchallenge!

04_III
Spendenübergabe an das Osnabrücker Hospiz duch Geschäftsführerin Eva Kruse (rechts)

Ob zu Fuß oder mit dem Rad, am 01. Juni dieses Jahres fiel der Startschuss für die 3M TOP-Service Kilometerchallenge. Ziel war es innerhalb der Monate Juni, Juli und August insgesamt 10.000 Kilometer zu fahren und laufen und anschließend 1.000 Euro für einen guten Zweck zu spenden. Die TOP-Service Mitarbeiter waren so ehrgeizig und motiviert, dass sie das Ziel schon vorzeitig erreichten. Am Ende wurden sogar über 14.000 Kilometer erfahren und erlaufen. Welche gemeinnützige Organisation sich über die Spende in Höhe von 1.000 Euro freuen durfte, konnten die TOP-Service Mitarbeiter in einer Umfrage selbst entscheiden. Dabei fiel die Wahl auf das Osnabrücker Hospiz. Am 24. Oktober wurde dem Osnabrücker Hospiz die Spende dann feierlich bei der TOP-Service überreicht.

Viele Grüße aus Bad Essen

Laura