Praktikant erlebt die Hauptzentrale in Neuss

Hallo, mein Name ist Lineas.

Ich bin in Deutschland geboren, aber in Amerika (Minnesota) aufgewachsen. Durch meinen Vater, der bei 3M United States arbeitet, bin ich früh mit dem Unternehmen in Kontakt gekommen und war von der Produktvielfalt überwältigt.

Da ich zurzeit ein soziales Jahr in Deutschland mache, bot sich die Möglichkeit bei der 3M Deutschland GmbH reinzuschnuppern. Seit dem 12. Januar mache ich ein Praktikum am Standtort Hilden in der Ausbildungswerkstatt. Dort arbeite ich mit verschiedenen Azubis zusammen und lerne unterschiedliche Methoden kennen, Metalle und Ähnliches zu verarbeiten.

Die Möglichkeit einen Tag in der Hauptverwaltung zu verbringen, gefiel mir sehr gut und ich war sehr gespannt was mich erwartet.

Ein Azubi hat meinen Tag in Neuss geplant und begleitete mich nach Neuss in die Hauptzentrale der 3M Deutschland GmbH. Dort angekommen wurden wir von einem Mitarbeiter empfangen, der uns den Dark Demo Room vorstellte. In diesem Raum werden die reflektierenden Folien erklärt und präsentiert. Der Raum ist wie ein Kino aufgebaut. Allerdings ist kein Film zu sehen, sondern die Anwendungsbereiche der vielen verschiedenen Folien. Mit einer Art Lichtpistole kann man Autoschilder und Fahrbahnmarkierungen anleuchten und wodurch die unterschiedlichen Eigenschaften der verschiedenen Folien erkennbar werden.

Nach dieser interessanten Führung waren die 3M Elektropoolwagen an der Reihe. Ein zuständiger 3M Mitarbeiter erklärte uns die wichtigsten Details über die drei in Neuss stationierten Elektrofahrzeuge. Er zeigte uns die Anwendungsbereiche vieler 3M Produkte an diesen Autos, denn Kleben statt Schrauben macht die Autos leichter und dadurch steigt die Reichweite enorm. Eine kleine und leise Tour durch Neuss mit einem dieser Poolwagen zeigte, wie anders es ist, in einem Elektroauto unterwegs zu sein. Jeder 3M Mitarbeiter, der einen Führerschein hat, kann diese Autos für Dienstreisen nutzen.

Anschließend an die Spritztour folgte eine Führung durch die World of Innovation. Diese zeigt die Produktvielfalt der 3M, denn hier gibt es zwar nicht alle Produkte zu sehen, aber viele der innovativsten und bekanntesten Erfindungen von 3M. Ich war sehr überrascht welche Produkte zur 3M gehören und habe gemerkt, dass ich einige Produkte zuhause habe, ohne es zu wissen.

Um 12 Uhr haben wir gemeinsam mit allen Auszubildenden am Azubitisch zu Mittag gegessen.

Ich war sehr froh den Tag in Neuss verbringen zu können und es hat mir viel Spaß gemacht die Hauptzentrale der 3M Deutschland GmbH kennen zu lernen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *