Praktikumsbericht – Ammar Ammis

Hallo Zusammen, mein Name ist Ammar Ammis, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Syrien. In Deutschland lebe ich seit 2,5 Jahren. Ich habe bereits drei Praktika bei der 3M Deutschland GmbH gemacht.IMG_0210

Zurzeit mache ich mein Realschulabschluss am Berufsbildungszentrum Dormagen und nächstes jahr möchte ich mein Fach-Abitur absolvieren. Ich habe das Ziel mir einen guten Bildungsweg vorzuplanen damit ich mir bei jedem Schritt, den ich gehe, sicher sein kann.

Bei dem „Check-In Day“ lernte ich die Firma 3M kennen. Die Firma faszinierte mich von Anfang an weshalb ich mich daraufhin auf einen Praktikumsplatz beworben hatte. Mit der Unterstützung von Frau Klömpken habe ich die Möglichkeit auf einen Praktikumsplatz erhalten und auch einige Zeit später eine Zusage erhalten.

Mein erstes Praktikum bei der 3M machte ich in der Abteilung im Kundenservice. Es war sehr interessant weshalb ich mir überlegte, dass ich noch ein weiteres Praktikum machen wollte. Es hatte mir einfach so sehr gefallen!

Bei meinem zweiten Praktikum habe ich im Marketing unterstützt. Ich habe wieder was Neues gelernt und meine Erfahrungen erweitert.

Bei meinem letzten Praktikum in der Personalabteilung lernte ich erneut etwas völlig anderes. Ich lernte den Personalprozess kennen und bekam auch einen Einblick, wie es z.B. abläuft, wenn sich jemand um einen Praktikumsplatz bewirbt so, wie ich es auch gemacht habe.

Mit Frau Klömpken war ich bei einem Skype-Meeting in diesem wurde mit mehreren Vorgesetzten gesprochen. Es war super spannend, dass ich auch bei so einem wichtigen Meeting dabei sein durfte. An einem anderen Tag war ich gemeinsam mit Frau Klömpken bei einem Coaching für Jugend Forscht, da haben jugendliche Schüler ihre Projekte präsentiert. Besonders interessant war es, dass diese Schüler zwischen 11-16 Jahren alt waren, dennoch hatten sie so intelligente und innovative Ideen, das hat sehr zu 3M gepasst, schließlich ist es auch ein Unternehmen, welches sehr auf Innovation setzt.

Mein Einblick in die 3M wird immer größer und besser und es gefällt mir immer mehr! Alle Mitarbeiter auch die Azubis und ebenfalls die Vorgesetzten sind richtig nett und hilfsbereit, allgemein macht mit ihnen zu arbeiten sehr viel Spaß. Zu guter Letzt möchte ich insbesondere Frau Klömpken danken und allen mit den ich in den unterschiedlichsten Abteilungen zusammengearbeitet habe!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *