Ausbildungsstart 2017!

Wir Alt-Azubis wünschen den 44 Neu-Azubis der Standorte Bad Essen, Hilden, Jüchen, Kamen, Neuss und Wuppertal viel Erfolg während ihrer Ausbildung!

Heute war es dann endlich soweit, alle Neu-Azubis aus den sechs Standorten haben sich in unserer Hauptverwaltung in Neuss versammelt und einen spannenden Tag zusammen verbracht.

Der Tag startete mit einer Vorstellungsrunde seitens Frau Klömpken und den Ausbildern der jeweiligen Standorte.  Danach stellte unser Public Affairs Manager Herr Germann unser soziales Projekt vor. Bestandteil unseres Projektes ist es, Weihnachtskugeln passend zur kommenden Weihnachtszeit, zu gestalten. So lautete auch die heutige kreative Challenge, die unsere Neu-Azubis bewältigen mussten. Diese Kugeln werden an einem Weihnachtsbaum innerhalb der HV aufgehangen und können für einen kleinen Betrag erworben werden. Der Betrag wird anschließend für einen guten Zweck verwendet.

Des Weiteren gab es einen Vortrag von Herrn Wolf-Rainer Meyer über den „Code of Conduct“. Das korrekte ethische Verhalten im Geschäftsleben gewinnt immer mehr an Wichtigkeit. Aus diesem Grund ist es erforderlich, dass alle Neu-Azubis die Grundsätze des „Code of Conduct“ von Anfang an verstehen.

Highlight des Tages war der Vortrag unseres Human Resources Director der Region 3M D-A-CH. Herr Jennepin stellte sich kurz vor und erzählte uns von seinem Karriereweg, den er bei 3M durchlaufen hat und konnte am Ende seines Vortrages viele Fragen unserer Neu-Azubis beantworten.

Wir freuen uns, dass wir die Möglichkeit hatten alle Azubis aus allen Standorten kennenzulernen und hoffen auf einen weiteren erfolgreichen Tag.

 

 

 

Selfie Aktion!

Heute fand der zweite Tag unserer spannenden Einführungswoche statt. Die Auszubildenden aller 3M Standorte hatten heute ihren ersten Tag und haben Selfies von sich gemacht.

Hier möchten wir Euch einige präsentieren

Kamen Selfie neueAzubis Tag 1
Sebastian Reichert und Patrice Chable vom Standort Kamen

 

Laura Quebe (zweite von links) vom Standort Bad Essen
Laura Quebe (zweite von links) vom Standort Bad Essen

 

Unsere Azubis aus Seefeld
Unsere Azubis aus Seefeld

 

 

 

3M Azubis beim Borussia Mönchengladbach Fußballspiel

Vor ein paar Tagen erhielten wir die Info, dass unser Personalchef Herr Häusler, 5 mal 2 Fußball-Freikarten unter uns Azubis verlosen möchte. Natürlich haben sich zahlreich Azubis gemeldet – wer hat schon nicht Lust sich ein gutes Fußballspiel live anzugucken?

Die glücklichen Gewinner fuhren dann letzten Sonntag zusammen ins Stadion: Borussia Mönchengladbach gegen RB Leipzig.

Das Spiel war bis zum Ende spannend! Einige von uns haben natürlich richtig mitgefiebert, da auch Gladbach Fans unter uns sind. Am Ende unterlag Borussia Mönchengladbach RB Lepizig mit 1:2.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlichst bei Herrn Häusler für den schönen Nachmittag bedanken.

2Fußball

Obere Reihe: Christoph Häusler, Tim Elfes

Untere Reihe: Hendrik Stahlschmidt, Sophie Perlitz, Giuseppe Martino, Felix Hellwig, Marcel Gasch

Workshop – Networken leicht gemacht

Vor kurzem wurde für uns Azubis & duale Studenten ein Workshop zum Thema „Career Exploration“ organisiert. Die Hauptthemen waren das Selbstbild, Fremdbild, Stellenausschreibungen, Networking & die Reputation.

Schnell haben wir dazu gelernt, was für unsere weitere Zukunft wichtig ist, wie wir unsere Stärken einsetzen und unsere Schwächen stärken können.

Die Zeit während der Ausbildung vergeht im Flug. In ein paar Monaten haben wir schon unsere Abschlussprüfung und müssen uns auch mit Job und Studium außeinandersetzen. Auch dieses Thema haben wir beim Workshop besprochen. Denn oftmals ist man bei der Suche nach Stellen verunsichert. Besonders dann, wenn man gesehen hat, was alles von einem gefordert wird. Auch in diesem Fall sollte man sich nicht unterkriegen lassen. Betrachtet man die Anzeige ohne den Titel, kann man sich gar nicht erst von dem Berufstitel einschränken lassen. Danach markiert man sich die Punkte, die man besonders gut kann, oder die, in denen man sehr lernfähig ist. Man sollte es auf jeden Fall mal probieren und nicht direkt aufgeben!

img_0295

 

Das Thema Networking und Reputation hat uns allen am besten gefallen. Besonders kreativ wurden wir beim Thema Networking. Da wir Azubis und duale Studenten in viele Abteilung kommen und unglaublich viele verschiedene Personen kennenlernen, bauen wir uns in kurzfristiger Zeit ein großes Netzwerk auf. Dieses jedoch auch langfristig zu halten ist die Herausforderung. Soziale Netzwerke wie Xing oder LinkedIn sind in diesem Fall ein klarer Vorteil.

Insgesamt konnten wir viele Informationen für unseren beruflichen Lebensweg sammeln.