Workshop – Networken leicht gemacht

Vor kurzem wurde für uns Azubis & duale Studenten ein Workshop zum Thema „Career Exploration“ organisiert. Die Hauptthemen waren das Selbstbild, Fremdbild, Stellenausschreibungen, Networking & die Reputation.

Schnell haben wir dazu gelernt, was für unsere weitere Zukunft wichtig ist, wie wir unsere Stärken einsetzen und unsere Schwächen stärken können.

Die Zeit während der Ausbildung vergeht im Flug. In ein paar Monaten haben wir schon unsere Abschlussprüfung und müssen uns auch mit Job und Studium außeinandersetzen. Auch dieses Thema haben wir beim Workshop besprochen. Denn oftmals ist man bei der Suche nach Stellen verunsichert. Besonders dann, wenn man gesehen hat, was alles von einem gefordert wird. Auch in diesem Fall sollte man sich nicht unterkriegen lassen. Betrachtet man die Anzeige ohne den Titel, kann man sich gar nicht erst von dem Berufstitel einschränken lassen. Danach markiert man sich die Punkte, die man besonders gut kann, oder die, in denen man sehr lernfähig ist. Man sollte es auf jeden Fall mal probieren und nicht direkt aufgeben!

img_0295

 

Das Thema Networking und Reputation hat uns allen am besten gefallen. Besonders kreativ wurden wir beim Thema Networking. Da wir Azubis und duale Studenten in viele Abteilung kommen und unglaublich viele verschiedene Personen kennenlernen, bauen wir uns in kurzfristiger Zeit ein großes Netzwerk auf. Dieses jedoch auch langfristig zu halten ist die Herausforderung. Soziale Netzwerke wie Xing oder LinkedIn sind in diesem Fall ein klarer Vorteil.

Insgesamt konnten wir viele Informationen für unseren beruflichen Lebensweg sammeln.

stay cool – locker bleiben – Interview mit Frau Ministerpräsidentin von NRW Hannelore Kraft

Wenn sich so hoher Besuch ankündigt, ist man natürlich im ersten Moment sehr aufgeregt. Diese Aufregung legte sich aber innerhalb der ersten Minuten direkt wieder.

Sehr authentisch und auf Augenhöhe stellte sich die selbst auch als Vloggerin aktive Ministerpräsidentin tapfer unseren Fragen.

Zu guter Letzt durfte ein Selfie natürlich auch nicht fehlen
Ein Selfie darf natürlich auch nicht fehlen

Mehr erfahren…

Nimen hao! – Unsere Austauschschüler aus China zu Besuch bei 3M

Zwischen Shanghai und Düsseldorf liegen 8.800 km, über 11 Stunden braucht man mit dem Flugzeug von China nach Deutschland. Umso mehr freut es uns deshalb, das wir heute mehrere chinesische Gäste bei 3M begrüßen durften.

Unsere chinesischen Gäste in der World of Innovation
Unsere chinesischen Gäste in der World of Innovation

Einige 3M Azubis nehmen an einem Schüleraustausch nach Wuxi, einer Stadt in der Nähe von Shanghai, teil. Dieser Austausch beinhaltet auch einen zehntägigen Gegenbesuch von chinesischen Schülern des AMBF College Wuxi, einer technischen Berufsschule.

Mehr erfahren…

Tipps für dein erfolgreiches Bewerbungsgespräch

Hallo, wir heißen Antonia und Julia.

Wir sind 17 und 16 Jahre alt und machen gerade in der zweiten Woche unserer Herbstferien ein Praktikum in der Personalabteilung. Glücklicherweise sind wir genau zu der Zeit der Auswahlverfahren der neuen Azubis für 2017 hier. Also haben wir die Möglichkeit bekommen bei einigen Bewerbungsgesprächen reinzuschnuppern. Das ist natürlich für uns eine große, nicht selbstverständliche Chance, da wir genau in einem Jahr womöglich auf der anderen Seite des Tisches sitzen. Dadurch, dass wir auch einen Einblick hinter die Kulissen bekommen haben, wie beispielsweise die Nachbesprechung, dachten wir uns, dass wir Euch ein paar Tipps geben könnten:

Antonia und Julia
Antonia und Julia

Mehr erfahren…