Girl´s Day bei 3M in Seefeld

Capture

Der „Girl´s Day“ ist ein einmal im Jahr stattfindender Aktionstag für Mädchen, der dazu motivieren soll, dass Mädchen und Frauen technische oder naturwissenschaftliche Berufe ergreifen. GD 2

Auch 3M in Seefeld hat dieses Jahr am 26.04.2018 den Mädchen einen Einblick in die technischen Berufe an unserem Standort ermöglicht.

Die sechs Mädchen haben am Anfang ihrer Ankunft einen Rundgang durch das Werk in Seefeld bekommen. Danach durften sie mit Hilfe der Azubis eine Solar-Sonnenblume bauen. Mehr erfahren…

Ehrung der besten Ausbildungsabsolventen im Allgäu – Auch wir sind dabei!

Am 07.05.2018 fand in der „kultBox“ in Kempten die Auszeichnung für die allgäuweit besten Absolventen in ihren jeweiligen Ausbildungsberufen statt.

Gruppenfoto
von links nach rechts: Sandra Kolbeck (Ausbildungsleiterin), Dr. Peter Barth (Ausbilder), Simon Priester, Marco Woßmann und Günter Riebler (Ausbildungsmeister) Es fehlt: Steven Lane

Mehr erfahren…

Dyneon-Azubis starten ins Berufsleben

Drei Auszubildende, drei Berufe, 3M: Nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bei Dyneon (3M) im Chemiepark GENDORF meisterten die drei Nachwuchskräfte Alexander Wimmer (Chemikant), Thomas Mooshuber (Mechatroniker) und Roland Straßer (Elektroniker für Betriebstechnik) auch den nächsten Schritt auf der Karriereleiter – den Berufseinstieg. Alle drei Azubis erhielten einen Übernahmevertrag bei Dyneon und können damit nahtlos ins „richtige“ Berufsleben starten. 

1
Josef Redl (Betriebsrat), Thomas Mooshuber (Mechatroniker), Roland Straßer (Elektroniker für Betriebstechnik), Bernhard Pawlitza (Human Resources) und Stephan Führer (Standortleiter) freuten sich über das erfolgreiche Ausbildungsende. Nicht im Bild: Alexander Wimmer (Chemikant)

Diese Etappenziele feierten die jungen Nachwuchsfachkräfte auf der von der Bildungsakademie Inn-Salzach organisierten Lehrabschlussfeier Ende Februar. In diesem festlichen Rahmen wurde ihnen auch das Abschlusszeugnis verliehen. Standortleiter Stephan Führer ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, den Nachwuchsfachkräften persönlich zu gratulieren. „Den Grundstein haben Sie gelegt. Nutzen Sie mit Blick in die Zukunft auch die weiteren Angebote, nehmen Sie berufliche Herausforderungen an und schreiben Sie auch weiterhin Ihre eigene Erfolgsgeschichte“, so Stephan Führer.