Dyneon-Azubi startet ins Berufsleben

Endlich geschafft: nach Wochen des Lernstresses und zahlreicher Prüfungen kann sich Marco Ertl über seine abgeschlossene Berufsausbildung freuen. Im Rahmen der von der Bildungsakademie Inn-Salzach organisierten Lehrabschlussfeier wurde ihm feierlich sein Abschlusszeugnis überreicht. Zu den Gratulanten gehörten Betriebsrat Josef Redl, Tagschichtmeister Edgar Wohlmannstetter, Ausbildungsleiterin Susanne Fraunhofer sowie HR-Business-Partnerin Maria Wußler-Leichnam. Der frischgebackene Chemikant erhält von Dyneon einen Übernahmevertrag und wird damit seine Fachkenntnisse auch zukünftig im Unternehmen einbringen.

Dyneon Azubi Übernahme
Gratulierten Marco Ertl (Mitte): v.l.n.r. Josef Redl (Betriebsrat), Maria Wußler-Leichnam (HR-Business-Partner), Edgar Wohlmannstetter (Tagschichtmeister) und Susanne Fraunhofer (Ausbildungsleitung).

Kurse zur Ausbildung

Hallo zusammen,

während meiner Lehre bei 3M habe ich schon einige Kurse besucht, über die ich euch heute etwas erzählen möchte.

Elektrotechnik:

Hierbei habe ich den Grundkurs besucht. Ich lernte einfache Schaltpläne zu lesen und zu zeichnen, diese dann auch nachzubauen. Sowie die gefahren vom Strom, wie ich reagiere, wenn jemand einen Unfall mit dem Strom hatte. Dieser Kurs ging eine Woche lang, und ich fand ihn sehr interessant und nützlich. Mehr erfahren…

Interview mit Tobias Seger: Schüleraustausch Shenzhen – Kempten

Am 03.01.2020 startete der zweiwöchige Schüleraustausch zwischen der Berufsschule in Kempten und dem Shenzhen Institute of Information Technology (SZIIT) in China.

Im folgenden Interview, geführt von unserer Ausbildungsleiterin Corinna Kittel und dem AzubiBlog Team (bestehend aus Viktoria Frank und Jan-Lucca Glöckner) berichtet Tobias Seger, Industriemechaniker im 2. Ausbildungsjahr bei 3M Technical Ceramics in Kempten, über das umfangreiche Programm und die gesammelten Erfahrungen in Shenzhen.

Mehr erfahren…

Die neue Projektgruppe „Soziales Projekt“

Hallo zusammen,

Wie in den letzten Jahren haben sich auch dieses Jahr wieder neue Azubis in der Projektgruppe „Soziales Projekt“ zusammengefunden. Dieses Jahr gehören Ismael Bueno, Tim Nowak, Marie-Lena Kessler und Nadja Czayka zum Team.

Sie werden sich dafür einsetzen, dass 3M sich weiterhin sozial engagiert und versuchen, mehrere soziale Projekte zu organisieren. Letztes Jahr hat die Projektgruppe beispielsweise einen sozialen Tag geplant:

Am 14. Und 15. November 2019 haben wir, in 2 Gruppen aufgeteilt, das Raphaelshaus in Dormagen unterstützt. Das Raphaelshaus ist eine IMG_1296Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe, in der ca. 260 Kinder stationär, teilstationär oder auch ambulant behandelt werden. Dort wird auch ein besonderer Wert auf verschiedenste pädagogische Fördermaßnahmen gelegt.

Wir waren an beiden Tagen mit etwa 10 Auszubildenden und je 2 Ausbildern dort und haben von 9 bis 17 Uhr an verschiedenen Stellen mitgeholfen. So musste beispielsweise eine Menge Holz gehackt und eingelagert werden, in der Kletterhalle mussten die Klettergriffe abgeschraubt und gereinigt werden. Weitere Aufgaben waren das Reparieren eines Zaunes oder das Reinigen und Lackieren von mehreren Bänken.IMG_1324

Es hat allen Beteiligten gefallen, mal etwas Abwechslung vom Büroalltag zu haben und stattdessen auch mal körperlich tätig zu werden und dabei etwas Gutes zu tun. Wir können uns gut vorstellen, auch in diesem Jahr wieder einen sozialen Tag zu veranstalten.

 

Viele Grüße

Philipp Hahn