Spendenübergabe an das Regenbogenland

Am Donnerstag fand die Übergabe der Spendensumme des sozialen Projekts der Azubis an das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland statt. Insgesamt 3.500,00€ konnten wir für diesen guten Zweck sammeln! Wir sind sehr stolz und freuen uns, dass mit dieser Spende neue medizinische Geräte für das Kinderhospiz angeschafft, sowie auch Ausflüge mit den Kindern und Jugendlichen gemacht werden.

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!

Soziales Projekt

Unser Tag beim Azubiworkshop in Wuppertal

Hallo zusammen,

wir, Ann-Kathrin und Laura, absolvieren eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der TOP-Service für Lingualtechnik GmbH in Bad Essen, einer Tochtergesellschaft der 3M. Im Zuge des diesjährigen 3M Azubiwinterworkshops durften wir am 17. Januar 2019 nach Wuppertal fahren und mit Azubis der 3M Standorte Neuss, Wuppertal und Jüchen den Standort kennenlernen. Mehr erfahren…

Arbeiten als ein Mediamatiker-Lernender bei der 3M (Schweiz) GmbH

Ich als Mediamatiker erstelle beispielsweise Webseiten für meinen Betrieb oder Auftraggeber. Ich gestalte und pflege Intranets, realisiere Werbematerial und stelle Dokumentationen zusammen. Je nach Auftrag erstelle ich zum Beispiel kurze Filmsequenzen, Fotos oder Tonaufnahmen. Ebenso kenne ich mich im Designen aus und bringe Vorschläge.

Die Lehre dauert insgesamt vier Jahre und findet an drei Lernorten statt. In der Berufsfachschule, wo acht verschiedene Fächer unterrichtet werden, im überbetrieblichen Kurszentrum werden fünf praxisbezogene Kurse absolviert sowie die praktische Ausbildung im Lehrbetrieb.

Die Lehre zum Mediamatiker habe ich im September 2017 begonnen. Meinen Lehrvertrag habe ich mit dem RAU Regionalen Ausbildungszentrum Au unterschrieben. Ich arbeite bei der 3M in Rüschlikon. Die 3M (Schweiz) GmbH ist der grösste Verbundpartner im RAU Lehrbetriebsverbund. Am Anfang erhielt ich eine Einführung in die Bereiche wie Digital Marketing, Service Portal und Kommunikation. Den Einführungen zu folgen fiel mir anfänglich schwer, da ich frisch aus der Schule kam und ich Pflichten und Herausforderungen der Ausbildung noch nicht umfänglich kannte. Die Fachausbildner halfen mir beim Einstieg in die Arbeit des Betriebes. Sie erläuterten mir die Erwartungen, die man an Lernende stellt.

Mehr erfahren…