3M Standort Seefeld stellt sich vor

Im Jahr 1947 wurde die Firma ESPE von den Chemikern Dr. Werner Schmitt und Dr. Robert Purrmann seefeld bildin Seefeld gegründet. 2001 wurde das Unternehmen durch den amerikanischen Multi-Technologiekonzern 3M (mit Sitz in St. Paul, Minnesota) übernommen.

Das erste Produkt mit dem Namen CAVIT wurde 1947 entwickelt und besteht auch heute noch erfolgreich auf dem Markt. Dieses Material wird dazu verwendet, Zahnkavitäten (Löcher) provisorisch zu verschließen.

3M beschäftigt am Standort Seefeld derzeit rund 20 Auszubildende. Aktuell bilden wir in folgenden Ausbildungsberufen aus:

 

  • Kaufleute für Dialogmarketing seefeld bild 2
  • Industriekaufleute
  • Chemikant (m/w)
  • Maschinen und Anlagenführer (m/w)
  • Mechatroniker (m/w)
  • Industriemechaniker (m/w)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Mehr erfahren…

Ein Tag im Azubialltag eines Kaufmann für Dialogmarketing

Hallo Zusammen,

ich bin Luca und heute möchte ich euch mit in meinen Arbeitsalltag als Auszubildender Kaufmann für Dialogmarketing nehmen.

Luca Teusch
Luca Teusch (Auszubildender Kaufmann für Dialogmarketing)

Das erste und wichtigste was ihr zu meinem Ausbildungsberuf wissen müsst, ist die hohe Anzahl an Gesprächen, die ich mit unseren Kunden führe. Die Ausbildungsbezeichnung verrät schon den wichtigsten Punkt der Ausbildung: Der Dialog. Ich werde zum größten Teil für den Kundenkontakt ausgebildet, sei es der Kundenservice, die Hotline oder auch der Vertrieb, wo man sich mit dem Kunden persönlich trifft. Wie ihr sehen könnt, ist es praktisch, wenn man gerne redet und keine Angst hat, neue Kontakte zu knüpfen.

Aber zunächst einmal zu meinem Alltag bei 3M: Während der Ausbildung durchläuft man verschiedene Abteilungen, bei mir waren es bis jetzt der Kundenservice, unser CRM-Team, die Zentrale, Hotline und zurzeit sitze ich im Sales Development Team. Im Kundenservice bearbeitet man Aufträge, sowie Reklamationen von Kunden. Diese werden am PC, aber auch am Telefon angenommen. Das CRM-Team ist für Datenpflege und interne Hilfe zuständig. In der Zentrale und Hotline werden Anrufe aller Art entgegengenommen und bearbeitet. Das Sales Development Team ruft die Kunden aktiv an, um sie über Angebote zu informieren oder Fragen zu klären. Auffällig an diesen Abteilungen ist, dass immer das Telefon eine große Rolle spielt, was für das Dialogmarketing typisch ist. Mehr erfahren…

Hildener Ausbildungsbörse 2018 – Kommt uns besuchen!

Auch dieses Jahr ist die 3M Deutschland GmbH wieder auf der Hildener Ausbildungsbörse am 28.04.2018 vertreten.

DSC_0223
3M auf der Ausbildungsbörse 2017

Wir freuen uns euch verschiedene Ausbildungsberufe vorstellen zu können und möchten euch gern persönlich kennenlernen! Wir stehen euch bei Fragen rund um das Bewerbungsverfahren, die Ausbildungsberufe, unseren eigenen Erfahrungen und vielem mehr gerne zur Verfügung.

Wenn Ihr mehr erfahren wollt, dann besucht uns auf der Hildener Ausbildungsbörse. Die Ausbildungsbörse ist für Euch kostenlos und findet am Samstag, dem 28. April 2018, von 9-14.30 Uhr im Evangelischen Schulzentrum an der Gerresheimer Straße 74 statt.

Kommt vorbei! Wir freuen uns auf euch!

Messebesuch: Arbeitsschutz Aktuell

Meine ersten drei Monate bei 3M habe ich in der Abteilung Marketing für Infection Prevention Division (IPD) und Critical & Chronic Care Solutions Divison (C3SD) verbracht. Bei der 3M hat man die Möglichkeit an Messen teilzunehmen, egal ob man zurzeit in dieser Abteilung ist oder nicht. Somit bekam ich die Möglichkeit vom 17. Oktober bis zum 20. Oktober 2017 auf der „Arbeitsschutz Aktuell“ (A+A) mitzuhelfen. Die A+A findet alle zwei Jahre in Düsseldorf statt.

Die „Arbeitsschutz Aktuell“ ist die weltweit größte und wichtigste Messe rund um das Thema Arbeitsschutz. Im Jahr 2017 gab es knapp 65.000 Besucher und 1.887 Aussteller aus 57 Ländern der Welt. Alle Aussteller sind Fachunternehmen im Bereich Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz.

Der 3M Stand befand sich in Halle 6 Nummer E27 und war knapp 520 Quadratmeter groß. Dazu zählte auch noch ein 150 Quadratmeter großer Außenbereich an dem der Kunde die Neuentwicklungen der 3M bzgl. „Fall Protection“ bestaunen konnte. Des Weiteren hatte sich 3M eine Galerie und mehrere Meeting Räume dazu gemietet um auch Verhandlungsgespräche mit Kunden führen zu können.

Zu meinen Aufgaben während der Messe gehörten zum Beispiel die Betreuung des Bereiches der Virtual Reality Brille, das Auffüllen von Mustern und Katalogen, sowie auch viel Kundenkontakt oder Kontakt mit 3M- Mitarbeitern aus dem Europäischen Ausland, Asien oder der USA. Mehr erfahren…