Ausbildung bei Dyneon: Mit Topleistungen auf dem Karrieresprungbrett

80 Prozent Einser-Abschluss: Die Erfolgsbilanz der ehemaligen Dyneon- Azubis, die im Juli ihre Ausbildung beendeten, kann sich wirklich sehen lassen. Im Rahmen einer Lehrabschlussfeier im Chemiepark GENDORF nahmen Chemielaborantin Andrea Mühlthaler, die Chemikanten Oliver Schmid und Tobias Völkel, der Elektroniker für Betriebstechnik Maximilian Kreil sowie Industriemechaniker Markus Werkstetter ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Bis auf einen, der auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlässt, erhielten alle frischgebackenen Fachkräfte einen Übernahmevertrag bei Dyneon.

Mehr erfahren…

Dyneon-Azubis starten ins Berufsleben

Drei Auszubildende, drei Berufe, 3M: Nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bei Dyneon (3M) im Chemiepark GENDORF meisterten die drei Nachwuchskräfte Alexander Wimmer (Chemikant), Thomas Mooshuber (Mechatroniker) und Roland Straßer (Elektroniker für Betriebstechnik) auch den nächsten Schritt auf der Karriereleiter – den Berufseinstieg. Alle drei Azubis erhielten einen Übernahmevertrag bei Dyneon und können damit nahtlos ins „richtige“ Berufsleben starten. 

1
Josef Redl (Betriebsrat), Thomas Mooshuber (Mechatroniker), Roland Straßer (Elektroniker für Betriebstechnik), Bernhard Pawlitza (Human Resources) und Stephan Führer (Standortleiter) freuten sich über das erfolgreiche Ausbildungsende. Nicht im Bild: Alexander Wimmer (Chemikant)

Diese Etappenziele feierten die jungen Nachwuchsfachkräfte auf der von der Bildungsakademie Inn-Salzach organisierten Lehrabschlussfeier Ende Februar. In diesem festlichen Rahmen wurde ihnen auch das Abschlusszeugnis verliehen. Standortleiter Stephan Führer ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, den Nachwuchsfachkräften persönlich zu gratulieren. „Den Grundstein haben Sie gelegt. Nutzen Sie mit Blick in die Zukunft auch die weiteren Angebote, nehmen Sie berufliche Herausforderungen an und schreiben Sie auch weiterhin Ihre eigene Erfolgsgeschichte“, so Stephan Führer.