3M Standort Seefeld stellt sich vor

Im Jahr 1947 wurde die Firma ESPE von den Chemikern Dr. Werner Schmitt und Dr. Robert Purrmann seefeld bildin Seefeld gegründet. 2001 wurde das Unternehmen durch den amerikanischen Multi-Technologiekonzern 3M (mit Sitz in St. Paul, Minnesota) übernommen.

Das erste Produkt mit dem Namen CAVIT wurde 1947 entwickelt und besteht auch heute noch erfolgreich auf dem Markt. Dieses Material wird dazu verwendet, Zahnkavitäten (Löcher) provisorisch zu verschließen.

3M beschäftigt am Standort Seefeld derzeit rund 20 Auszubildende. Aktuell bilden wir in folgenden Ausbildungsberufen aus:

 

  • Kaufleute für Dialogmarketing seefeld bild 2
  • Industriekaufleute
  • Chemikant (m/w)
  • Maschinen und Anlagenführer (m/w)
  • Mechatroniker (m/w)
  • Industriemechaniker (m/w)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Mehr erfahren…

Großer Besucherandrang bei der 6. Nacht der Ausbildung im Chemiepark GENDORF

Auch die Dyneon GmbH war mit einem Informationsstand präsent.

Rund 1.100 Schüler und Eltern strömten am Freitag, den 13. Juli 2018 auf das Campusgelände der Bildungsakademie Inn-Salzach (BIT), um sich über das vielfältige Aus- und Weiterbildungsangebot im Chemiepark zu informieren. Neben Führungen durch die Räumlichkeiten der Bildungsakademie und Versuchen in den Laboren, konnten die Besucher sich an Informationsständen der ausbildenden Unternehmen über Bewerbungsabläufe und Karrierechancen erkundigen. Besonders die Möglichkeit, ein offenes Gespräch mit Ausbildern und Azubis zu führen, wurde bei den Gästen äußerst positiv aufgenommen. Highlight des Abends war ein „Schnuppereignungstest“ für interessierte Bewerber. Allein 250 Jugendliche nutzen diese Möglichkeit, um wertvolle Erfahrung für ihren zukünftigen Bewerbungsablauf sammeln zu können. Nach getaner Arbeit genossen die Azubis von morgen erst einmal die entspannte Atmosphäre auf dem Campus – bei frisch zubereiteten Burgern, einem kühlen Getränk und einer Portion „Rolling Ice“.

1
Mit der Unterstützung von vielen fachkundigen Kollegen präsentierte sich die Dyneon GmbH bei der Nacht der Ausbildung – Foto: Dyneon

  Mehr erfahren…

Dyneon-Azubis starten ins Berufsleben

Drei Auszubildende, drei Berufe, 3M: Nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bei Dyneon (3M) im Chemiepark GENDORF meisterten die drei Nachwuchskräfte Alexander Wimmer (Chemikant), Thomas Mooshuber (Mechatroniker) und Roland Straßer (Elektroniker für Betriebstechnik) auch den nächsten Schritt auf der Karriereleiter – den Berufseinstieg. Alle drei Azubis erhielten einen Übernahmevertrag bei Dyneon und können damit nahtlos ins „richtige“ Berufsleben starten. 

1
Josef Redl (Betriebsrat), Thomas Mooshuber (Mechatroniker), Roland Straßer (Elektroniker für Betriebstechnik), Bernhard Pawlitza (Human Resources) und Stephan Führer (Standortleiter) freuten sich über das erfolgreiche Ausbildungsende. Nicht im Bild: Alexander Wimmer (Chemikant)

Diese Etappenziele feierten die jungen Nachwuchsfachkräfte auf der von der Bildungsakademie Inn-Salzach organisierten Lehrabschlussfeier Ende Februar. In diesem festlichen Rahmen wurde ihnen auch das Abschlusszeugnis verliehen. Standortleiter Stephan Führer ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, den Nachwuchsfachkräften persönlich zu gratulieren. „Den Grundstein haben Sie gelegt. Nutzen Sie mit Blick in die Zukunft auch die weiteren Angebote, nehmen Sie berufliche Herausforderungen an und schreiben Sie auch weiterhin Ihre eigene Erfolgsgeschichte“, so Stephan Führer.