Startklar für das Ausbildungsjahr 2020 – Teil I

Inklusionsmesse in Dortmund

Am 26.09.2019 waren Azubis von den Standorten Neuss und Kamen in Dortmund auf einer Messe für Inklusionsschüler zu Besuch. Die Messe zeigte sehr schön, wie Menschen mit Handicap ins Arbeitsleben integriert und ein wichtiger Teil des Unternehmens werden können. Der Azubi, mit dem ich zusammen zur Messe gefahren bin, ist selber schwerhörig und konnte somit auch komplexe Fragen beantworten und zeigte sehr toll auf, das man auch mit einem Handicap, wie jeder andere in der Firma arbeiten kann, wenn man die Bedürfnisse berücksichtigt. Außerdem war die Erfahrung sehr schön, auch mal auf der Seite der Aussteller zu agieren und den Schülerinnen und Schülern mein Wissen über die Arbeitswelt und vor allem zu 3M so gut wie möglich näher zu bringen. Es war sehr interessant zu sehen, wie die Schülerinnen und Schüler, anfangs eher schüchtern immer mehr aus sich herausgekommen sind und großes Interesse gezeigt haben. Für mich persönlich war es eine sehr schöne Erfahrung, es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder dabei bin.

Niklas Pufahl

Inklusionsmesse Dortmund 2019

 

Wuppertaler Ausbildungsbörse

Auch auf der Ausbildungsbörse in Wuppertal am 11.09.2019 waren wir mit Azubis und Ausbildern vertreten. Interessenten kamen zahlreich an unseren Stand um sich über die Ausbildungsmöglichkeiten bei 3M in Wuppertal und auch an Standorten zu informieren.

Ausbildungsmesse Wuppertal

Beruf Konkret Neuss

Am 21.09.2019 haben wir in Neuss über die Möglichkeiten für eine Ausbildung oder ein Duales Studium an den 3M Standorten Neuss, Hilden, Jüchen und Wuppertal informiert. Hier waren besonders die dualen Studiengänge in Wirtschaftsinformatik, BWL und Chemieingenieurwesen, aber auch die Ausbildung zu Industriekaufleuten, Ausbildung zu Kaufleuten für Dialogmarketing und Ausbildungen in Logistikberufen, stark gefragt.

Berufe konkret 1

Safety Day 2019 in Neuss

Am Donnerstag, den 26. September 2019 war es wieder soweit. Zwischen 11:00 und 14:00 Uhr haben sich über 300 Mitarbeiter auf den Weg gemacht um Stempel zu sammeln. Bei sechs gesammelten Stempeln hatte man die Sicherheitsunterweisung erfolgreich absolviert.

Die Zeit verging wie im Flug, da es nicht nur ein einfacher Vortrag war. Es gab verschiedenste Station: Vom Stolperparcours, über den Handlaufsimulator, die Fahrradreparaturstation, Ladungssicherung, die Feuerlöscher-Übung, den spannenden und immer wieder lehrreichen Vortrag von Michael Hoffmann (Fahrschule Hoffmann), bis hin zum Atemkrafttest. Bei jeder Station konnte man etwas über die Sicherheit am Arbeitsplatz und im normalen Alltag lernen. Auch wir Azubis haben diesen tollen Tag begleitet und tatkräftig Unterstützung geleistet.

Es war ein gelungener Tag. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helfern, Beteiligten und natürlich auch bei allen externen Ausstellern.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Safety Day.

Viele Grüße aus Neuss

Hannah

Mein Ausbildungsstart und die Einführungswoche 2019 in Neuss

Hallo zusammen,

Vivian_Kathi
v.l.n.r.: Vivian Huntemann mit der Ausbildungsleiterin der TOP-Service Katharina Minning

mein Name ist Vivian, ich bin 18 Jahre alt und habe am 1. August 2019 meine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der TOP-Service für Lingualtechnik GmbH, einer Tochtergesellschaft von 3M, in Bad Essen gestartet. In meinen ersten drei Tagen durfte ich die Produktionsabteilungen während eines kurzen Durchlaufs kennenlernen, womit ich einen guten Gesamtüberblick über das Produkt die Incognito™ Zahnspange und das Unternehmen erhalten habe. Die erste Abteilung, in der ich drei Monate eingesetzt bin, ist das Personal. Zu meinen Aufgaben gehört es u.a. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen zu bearbeiten oder Zeugnisse zu schreiben.

Mehr erfahren…

Tag 4 der Einführungswoche 2019

Nachdem auch an diesem Morgen alle Azubis eingetroffen waren, wurde uns zunächst die Jugend- und Auszubildendenvertretung, kurz JAV, vorgestellt. Diese kümmert sich um alle Belange der jugendlichen Arbeitnehmer und Azubis unter 25 Jahren.  Anschließend erhielten wir einige Informationen zur IG BCE, der Gewerkschaft, welche für 3M zuständig ist._A3A6254

Danach wurden wir vom Einführungswochenteam durch das Unternehmen geführt und haben dabei nicht nur eine Rundfahrt mit einem innovativen Elektroauto gemacht, sondern uns wurde auch der Gebäudekomplex nähergebracht. Sowohl der Rundgang im Gebäude, als auch auf dem Gelände der 3M, bot uns ereignisreiche Einblicke in die Unternehmenskultur und gab uns die Möglichkeit diverse Räumlichkeiten unseres neuen Arbeitgebers kennenzulernen. Beispielsweise wurde uns die Krankenstation, der Kindergarten und das technische Anwendungszentrum (TAZ) vorgestellt. Nachdem wir mit den Strukturen von 3M vertraut gemacht wurden, konnten wir unsere 3M und Ich Präsentationen noch einmal proben. Die Vorstellung dieser Projekte war ein kleines Highlight des Tages, da kreative und abwechslungsreiche Ideen präsentiert wurden. Es waren kurze Sketche, Gedichte, Songs und viele weitere Varianten vertreten, um den persönlichen Bezug der Azubis zu 3M darzustellen. Mehr erfahren…