Die Sprache ist der Schlüssel!

Am 29. Januar 2018 haben Lucas Siebels, Laura Quebe, Ann-Kathrin Schnieder und Valerie Welkener – die vier Auszubildenden der TOP-Service für Lingualtechnik GmbH – bei ihrem Besuch des 3M Standorts Hilden ein Interview mit dem Flüchtlingspraktikanten Hayder Adnan Handhal geführt. Hayder ist Teilnehmer des Integration-Fonds Hilden (IFH), der u.a. auf Initiative der Stiftung des Rotary Clubs Hilden-Haan 2015 ins Leben gerufen wurde. Dieser setzt sich für eine nachhaltige Integration von Flüchtlingen in den regionalen Arbeitsmarkt ein. Begeistert von diesem Projekt haben sich die Hildener Meister Henrik Schroeter und Norbert Heck-Palmer als Paten für die Flüchtlingspraktikanten gemeldet und den Praktikanten während ihrer Anwesenheit am Standort Hilden sehr engagiert mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Hayder ist 38 Jahre alt, hat in seiner Heimat, dem Irak, Architektur studiert und bereits einige Jahre als Architekt und Bauingenieur gearbeitet und lebt nun seit zwei Jahren in Deutschland. Was er an seinem Leben in Deutschland so schätzt und warum die Sprache so wichtig ist – lest selbst. Wir haben ihn für Euch interviewt.

Mehr erfahren…

Mein Auslandspraktikum in Frankreich

Bonjour!

Mein Name ist Leon Schubert und ich bin 19 Jahre alt. Momentan bin ich im zweiten Lehrjahr meiner Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei 3M in Hilden.

Vor kurzem hatte ich die Möglichkeit im Rahmen meiner Ausbildung einen dreiwöchigen Azubi-Austausch in Frankreich zu machen, von dem ich euch hier gerne berichten möchte.

Die Austauschschüler
Die Austauschschüler

Mehr erfahren…

Praktikant erlebt die Hauptzentrale in Neuss

Hallo, mein Name ist Lineas.

Ich bin in Deutschland geboren, aber in Amerika (Minnesota) aufgewachsen. Durch meinen Vater, der bei 3M United States arbeitet, bin ich früh mit dem Unternehmen in Kontakt gekommen und war von der Produktvielfalt überwältigt.

Da ich zurzeit ein soziales Jahr in Deutschland mache, bot sich die Möglichkeit bei der 3M Deutschland GmbH reinzuschnuppern. Seit dem 12. Januar mache ich ein Praktikum am Standtort Hilden in der Ausbildungswerkstatt. Dort arbeite ich mit verschiedenen Azubis zusammen und lerne unterschiedliche Methoden kennen, Metalle und Ähnliches zu verarbeiten.

Die Möglichkeit einen Tag in der Hauptverwaltung zu verbringen, gefiel mir sehr gut und ich war sehr gespannt was mich erwartet. Mehr erfahren…