Die neue Projektgruppe „Soziales Projekt“

Hallo zusammen,

Wie in den letzten Jahren haben sich auch dieses Jahr wieder neue Azubis in der Projektgruppe „Soziales Projekt“ zusammengefunden. Dieses Jahr gehören Ismael Bueno, Tim Nowak, Marie-Lena Kessler und Nadja Czayka zum Team.

Sie werden sich dafür einsetzen, dass 3M sich weiterhin sozial engagiert und versuchen, mehrere soziale Projekte zu organisieren. Letztes Jahr hat die Projektgruppe beispielsweise einen sozialen Tag geplant:

Am 14. Und 15. November 2019 haben wir, in 2 Gruppen aufgeteilt, das Raphaelshaus in Dormagen unterstützt. Das Raphaelshaus ist eine IMG_1296Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe, in der ca. 260 Kinder stationär, teilstationär oder auch ambulant behandelt werden. Dort wird auch ein besonderer Wert auf verschiedenste pädagogische Fördermaßnahmen gelegt.

Wir waren an beiden Tagen mit etwa 10 Auszubildenden und je 2 Ausbildern dort und haben von 9 bis 17 Uhr an verschiedenen Stellen mitgeholfen. So musste beispielsweise eine Menge Holz gehackt und eingelagert werden, in der Kletterhalle mussten die Klettergriffe abgeschraubt und gereinigt werden. Weitere Aufgaben waren das Reparieren eines Zaunes oder das Reinigen und Lackieren von mehreren Bänken.IMG_1324

Es hat allen Beteiligten gefallen, mal etwas Abwechslung vom Büroalltag zu haben und stattdessen auch mal körperlich tätig zu werden und dabei etwas Gutes zu tun. Wir können uns gut vorstellen, auch in diesem Jahr wieder einen sozialen Tag zu veranstalten.

 

Viele Grüße

Philipp Hahn

Soziales Azubi Projekt: Unser Besuch im Kinderhospiz St. Nikolaus

Am 20.11.2019 haben wir mit insgesamt 8 Auszubildenden und unserer Ausbilderin einen Tag im Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach verbracht. Das Kinderhospiz betreut Familien mit Kindern, die an einer unheilbaren lebensverkürzenden Krankheit leiden.

IMG_2308 IMG_2316

Mehr erfahren…

Spendenübergabe an das Regenbogenland

Am Donnerstag fand die Übergabe der Spendensumme des sozialen Projekts der Azubis an das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland statt. Insgesamt 3.500,00€ konnten wir für diesen guten Zweck sammeln! Wir sind sehr stolz und freuen uns, dass mit dieser Spende neue medizinische Geräte für das Kinderhospiz angeschafft, sowie auch Ausflüge mit den Kindern und Jugendlichen gemacht werden.

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!

Soziales Projekt

Azubis basteln für einen guten Zweck

Bericht aus Neuss:
Wie auch in den vergangenen Jahren haben wir Azubis auch dieses Jahr wieder ein soziales Projekt ins Leben gerufen. Unser Motto: Basteln für einen guten Zweck. Die Idee dahinter: standortübergreifend basteln Azubis Weihnachtskarten, die in der Weihnachtszeit gegen eine Spende an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verkauft werden. Der Erlös kommt dem Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland in Düsseldorf zu Gute. Schon in der Einführungswoche ging es los mit dem Basteln. Fleißig wurden Karten beklebt, bemalt und beschriftet. An den Standorten Burgkirchen und Kempten haben Azubis das Seniorenheim besucht und dort mit den Bewohnern gebastelt.
Und am 03.12.2018 war es dann endlich soweit und die Winter World (ein kleiner Weihnachtsmarkt für die 3M-Mitarbeiter) wurde eröffnet und wir konnten unsere gebastelten Karten verkaufen. Insgesamt haben wir 3.500,00€ an Spenden eingenommen, die nun an das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland gehen. Wir sind sehr stolz auf unsere Aktion und bedanken uns sehr für die Unterstützung der Azubis, sowie die Spenden von allen Kollegen und Kolleginnen!
Bericht aus Burgkirchen:
Kleben, Schneiden, Falten: Auszubildende der Firma Dyneon am Standort Gendorf haben sich in diesem Jahr an einem sozialen Weihnachtsprojekt beteiligt.
Die drei angehenden Chemikanten Roman Dornes, David Miladinovic und Alec Braun sowie Susanna Graf, Kauffrau für Büromanagement, alle im ersten Lehrjahr, bastelten zusammen mit fünf Senioren mit Unterstützung einer Mitarbeiterin im Caritas-Seniorenheim St. Rupert in Burgkirchen Ende November rund 70 stimmungsvolle Weihnachtskarten.

Mit Bewohnerinnen des Caritas-Seniorenheims St. Rupert in Burgkirchen bastelten Dyneon-Azubis für den guten Zweck fleißig Weihnachtskarten.

Mit dabei war außerdem auch die JAV-Vorsitzende Tamara Reiter. Die Materialien sowie das eingesetzte
3M Washi Tape wurden von 3M gestellt. Verkauft werden die gesammelten Karten aller teilnehmenden Standorte bei der
3M in Neuss. Die Erlöse werden für einen guten Zweck gespendet. Die mitbastelnden Senioren erhielten als Weihnachtsgeschenk und kleines Dankeschön Bücher, die sie selbst auswählen durften.