Tag 5 der Einführungswoche 2019 – Paddeltour auf der Niers

Am letzten Tag der Einführungswoche stand eine Paddeltour auf dem Programm! Voller Vorfreude haben sich alle neuen Azubis aus sechs Standorten, gemeinsam mit den Ausbildern und dem Organisationsteam, um 08:30 Uhr in der Hauptverwaltung in Neuss getroffen. Die Fahrt nniers2ach Grefrath dauerte ca. eine Stunde. An der Eissporthalle angekommen, waren es nur noch ein paar Minuten Fußweg bis zur Anlegestelle. Nun konnte unsere Paddeltour auf der Niers beginnen. Eine Tour, die erst nach einer ruhigen Fahrt schien, wurde ganz schnell zu einem Wettstreit zwischen den Booten. Neben dem Wettrennen um die Plätze wurden innerhalb der Boote noch gemeinsame Spiele gespielt. In Wachtendonk angekommen, wurde im Biergarten gegrillt und ein Buffet aufgebaut. Von verschiedenen Fleischsorten bis hin zu einem Salatbuffet war für jeden etwas dabei. Wir hatten alle viel Spaß und konnten uns noch besser kennenlernen. Das Ganze war ein gelungener Abschluss unserer Einführungswoche.

niers

Viele Grüße

Sabrina, Berkan, Felix, Niklas und Meryem

Tag 4 der Einführungswoche 2019

Nachdem auch an diesem Morgen alle Azubis eingetroffen waren, wurde uns zunächst die Jugend- und Auszubildendenvertretung, kurz JAV, vorgestellt. Diese kümmert sich um alle Belange der jugendlichen Arbeitnehmer und Azubis unter 25 Jahren.  Anschließend erhielten wir einige Informationen zur IG BCE, der Gewerkschaft, welche für 3M zuständig ist._A3A6254

Danach wurden wir vom Einführungswochenteam durch das Unternehmen geführt und haben dabei nicht nur eine Rundfahrt mit einem innovativen Elektroauto gemacht, sondern uns wurde auch der Gebäudekomplex nähergebracht. Sowohl der Rundgang im Gebäude, als auch auf dem Gelände der 3M, bot uns ereignisreiche Einblicke in die Unternehmenskultur und gab uns die Möglichkeit diverse Räumlichkeiten unseres neuen Arbeitgebers kennenzulernen. Beispielsweise wurde uns die Krankenstation, der Kindergarten und das technische Anwendungszentrum (TAZ) vorgestellt. Nachdem wir mit den Strukturen von 3M vertraut gemacht wurden, konnten wir unsere 3M und Ich Präsentationen noch einmal proben. Die Vorstellung dieser Projekte war ein kleines Highlight des Tages, da kreative und abwechslungsreiche Ideen präsentiert wurden. Es waren kurze Sketche, Gedichte, Songs und viele weitere Varianten vertreten, um den persönlichen Bezug der Azubis zu 3M darzustellen. Mehr erfahren…

81 neue Auszubildende und duale Studenten sind ins Berufsleben gestartet!

„Schon nach dem ersten Tag habe ich mich wie ein 3Mer gefühlt. Uns wurde die Angst vor dem Arbeitsleben sofort genommen.“ Niklas Pufahl  (neuer Azubi zum Industriekaufmann)

Für die erste Ausbildungswoche haben sich die Standorte ein buntes Programm für die neuen Azubis ausgedacht.

„Wir haben bereits im April mit der Planung der Einführungswoche begonnen. Das die Woche jetzt so gut verlaufen ist, hat mich, und da spreche ich für das ganze Team, mächtig stolz gemacht.“ Sebastian Horke (Azubi Industriekaufmann, gestartet 2018)

Die Auszubildenden aus den unterschiedlichen Standorten haben für euch ihre Erlebnisse und Eindrücke zusammengefasst. Mehr davon folgt…

3M EFW 2019DyneonIMG_2289_Kopie

Im Alltag einer dualen BWL-Studentin

Hallo zusammen,

ich bin Anna Hellmich und heute möchte ich euch mit in meinen Arbeitsalltag als duale BWL-Studentin mit dem Schwerpunkt Industrie nehmen.

duale Studenten
von links: Sebastian Schaumann, Anna Hellmich, Marcel Gasch, Adriana Cacciatore, Tim Elfes, Laura Nowak

Das Studium ist in Praxisphasen und Theoriephasen unterteilt, die jeweils im dreimonatigen Blöcken stattfinden. 3M bietet das duale BWL Studium in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim an.

Die Vorlesungen sind sehr praxisbezogen, da die meisten Dozenten hauptberuflich in einem Unternehmen arbeiten oder selbstständig sind und demnach ihre Vorlesungen sehr praxisnah gestalten. Anders als in der Uni finden unsere Vorlesungen nicht in riesigen Hörsälen statt, sondern in kleinen Klassen von ca.  30 Kommilitonen. Das macht es zum einen einfach schnell Anschluss zu finden und gestaltet die Vorlesungen persönlicher, da man die Möglichkeit hat die Dozenten direkt zu fragen sobald etwas unklar ist. Studieninhalte sind grundlegende Fächer wie z.B. Wirtschaftsmathematik, VWL, BWL, Materialwirtschaft etc., aber es gibt auch Kurse in Excel, Word, Power Point oder sogar Excel Makro. Das ist sehr hilfreich, weil gute Kenntnisse in Excel, Power Point etc. in fast jeder Abteilung grundlegend für die Bearbeitung von Aufgaben sind. Auch Fächer wie Präsentationskompetenz dürfen auf dem Stundenplan nicht fehlen. Diese dienen der optimalen Vorbereitung für die Praxisphase im Unternehmen.

In Mannheim wohnen wir alle zusammen in einem Studentenwohnheim, das sehr nah an unserer Uni gelegen ist. Mehr erfahren…