Berufsausbildungsmesse Marienberg

In den ersten vier Monaten meiner Ausbildung bei 3M war ich im Kundenservice der Abteilung Medical. Dies umfasst den gesamten Bereich der Medizinprodukte von 3M, von Pflastern bis hin zu Bluterhitzern für die OP-Patienten.

3M ist auf vielen Messen und Informationstagen vertreten und sucht oft Azubis für die Messen, um dort zu helfen und 3M zu vertreten. Am 10. November 2017 fand der jährliche Berufsinformationstag des Berufskolleg Marienberg statt. Dort können sich die angehenden Absolventen über verschiedene Berufe informieren. Zwischen vielen Unternehmen wie Banken oder sogar der Polizei war auch 3M vertreten.

Ich hatte die Möglichkeit mit meinen zwei Azubi-Kolleginnen Sarah und Katharina zu der Messe zu fahren und unsere Ausbildungsberufe vorzustellen. 3M legt sehr viel Wert und Vertrauen in ihre Azubis, das haben wir auch festgestellt, da wir zu dritt zu der Messe gefahren sind, wobei Sarah und ich zu der Zeit nur 2 Monate bei 3M waren und Katharina im zweiten Ausbildungsjahr. Wir kamen dort an, haben unseren Stand aufgebaut und dann kamen auch schon die Schüler, um sich zu informieren. Den Schülern hat gefallen, dass sie mit uns offen über die verschiedenen Möglichkeiten bei 3M reden konnten. Ich war erstaunt, wie viele Schüler sich für 3M interessierten. Es hat viel Spaß gemacht, mal die andere Seite so einer Messe kennenzulernen, da man ja jetzt auf uns zu gegangen ist und nach dem Beruf gefragt hat.

Mir hat es gut gefallen, den vielen Schülerinnen meinen Ausbildungsberuf näher zu bringen und es kam auch oft positives Feedback zurück. Zudem war es auch interessant sich mal außerhalb vom Arbeitsplatz für 3M einzusetzen und zu sehen, dass man auch als Azubi auf einer Messe 3M vertreten kann.

Insgesamt war die Messe ein tolles Erlebnis für die Zeit bei 3M, da man anderen Menschen bei der Berufswahl ein Stück weit helfen konnte und man gemerkt hat, dass 3M Vertrauen in ihre Azubis setzt. Wenn ich nochmal solch eine Möglichkeit bekomme, werde ich sie auf jeden Fall wahrnehmen.

Luca Teusch

Check In Day: reinkommen und durchstarten

Capture

Am 29.06.2017 ist „Check In Day“ bei 3M in Neuss. Von 13 bis 17 Uhr können sich Schülerinnen und Schüler in der 3M Hauptverwaltung, Carl-Schulz-Str. 1, 41460 Neuss, über den Berufseinstieg, Ausbildungsberufe und Duale Studiengänge informieren. Der Multitechnologiekonzern gehört zu den besten Ausbildungsunternehmen in der Region.

 

Über 3M

Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2016 einen Umsatz von über 30 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 50.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind. Weitere Informationen unter: www.3M.de, Twitter und Facebook.

 

Was kommt nach der Schule? Wie starte ich am besten ins Berufsleben? Welche Möglichkeiten bietet mir ein internationales Unternehmen wie 3M? Die Antworten darauf und noch vieles mehr gibt es am „Check In Day“. „Wir öffnen unsere Türen, damit Schülerinnen und Schüler 3M kennenlernen können“, erklärt 3M Ausbildungsleiterin Diana Klömpken. „Am ‚Check In Day’ erhalten sie Informationen aus erster Hand. Sie erfahren, wie viele Möglichkeiten ihnen vor, während und nach der Ausbildung offen stehen. Es ist die Gelegenheit, sich ein eigenes Bild zu machen.  Ich freue mich bereits jetzt auf viele interessierte Schülerinnen und Schüler.“

 

Fragen im Dialog klären

Die Besucher erwartet ein tolles Programm. Der ‚Check In Day’ wird traditionsgemäß von aktuellen 3M Azubis organisiert – denn, wer sollte besser wissen, welche Fragen Schüler bewegen. Egal ob zu Ausbildung und Berufsschule oder zu Dualem Studium und Universität – die 3M Auszubildenden und 3M Ausbilder stehen zu allem gerne Rede und Antwort. Damit Schüler und Auszubildende einfacher ins Gespräch kommen, wird es zum Beispiel ein Azubi-Speed-Dating geben.

 

Gewerblich-technische Berufe im Fokus

Einen thematischen Schwerpunkt bilden die gewerblich-technischen Ausbildungsangebote an den verschiedenen 3M Standorten. Industriemechaniker oder Elektroniker zum Beispiel sind eine gute Berufswahl für alle, die gerne mit Materialien experimentieren oder Freude daran haben, knifflige technische Probleme zu lösen.

 

3M Ausbildung ist das Fundament

Bei 3M erhalten Azubis von Anfang an eigene Projekte, viel Verantwortung und viel Freiheit. Diana Klömpken: „Unsere Azubis sollen ihre Stärken kennenlernen. Die Ausbildung ist nur das berufliche Fundament. Welche Zukunft sie darauf bauen, müssen sie selbst entscheiden. Wir geben dabei Hilfestellung, zeigen Perspektiven und machen Angebote.“

 

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

 

Nächste Woche ist es soweit!

Nächste Woche Donnerstag (29.06) findet wieder der Check In Day in der Hauptverwaltung in Neuss von 13:00- 17:00 Uhr statt.

Anmeldungen werden weiterhin bei Karl-Heinz Romann per Email: k-h.romann@mmm.com entgegen genommen.

Falls ihr Euch spontan entscheiden solltet vorbeizuschauen, dürft ihr dies selbstverständlich auch tun.

Wir freuen uns über Euren Besuch!

Capture
bitte anklicken!

Azubi-Workshop bei der TOP-Service für Lingualtechnik GmbH

Diversity Management bedeutet, Vielfalt im Unternehmen wert zu schätzen und diese für den Unternehmenserfolg zu nutzen. Kaum ein Thema ist in der heutigen Zeit so aktuell wie dieses. Deshalb haben wir uns sehr gefreut, dass sich am 06. April 2017 neun Auszubildende aus unterschiedlichen 3M Standorten (Neuss, Wuppertal, Hilden, Kamen und Jüchen) sowie Diana Kloempken, die Ausbildungskoordinatorin der 3M Deutschland, auf den Weg zu uns ins ländlich gelegene Bad Essen gemacht haben, um sich im Rahmen eines Azubi-Workshops mit genau diesem Thema auseinander zu setzen.

Azubiworkshop Top Service
Begrüßung aller Teilnehmer durch Herrn Arnold, kaufmännischer Leiter der TOP-Service
Gruppenbild
Die Teilnehmer aus den Standorten Neuss, Hilden, Jüchen, Kamen, Wuppertal und Bad Essen.

 

Mehr erfahren…