Wie bewerbe ich mich richtig?

Es gibt die verschiedensten Situationen, in denen man sich bewerben muss. Egal ob Praktikums- oder Studienplatz, Ausbildungsstelle, Festanstellung oder Jobwechsel. Jeder stellt sich früher oder später die Frage „Wie bewerbe ich mich richtig?“

Als erstes solltest du dir einmal Gedanken darüber machen ob du auch zum Unternehmen selbst passt und nicht nur zur ausgeschriebenen Stellenanzeige.

Besonders wichtig ist die Vorbereitung. Du solltest zu Beginn nichts dem Zufall überlassen. Je besser man sich vorbereitet, desto besser wird das Ergebnis ausfallen.

Es kann immer sein, dass du nicht alle Qualifikationen aus dem Stellenprofil erfüllst. Stattdessen solltest du deine Fähigkeiten die dich für den Job qualifizieren, positiv herausheben. Deine Motivation und deine Lernbereitschaft sollten natürlich auch nicht fehlen.

Genaues analysieren der Stellenanzeige

Lese dir die Stellenanzeige gründlich durch und notiere dir am besten wichtige Anmerkungen.

Zum Beispiel:

  • Wie möchte der Arbeitsgeber die Bewerbung bekommen? (per Post oder E-Mail)
  • Name des Ansprechpartners
  • Anforderungen
  • Wann wäre das Eintrittsdatum oder wird nach einem Eintrittsdatum gefragt?
  • Wann ist die Bewerbungsfrist zu Ende?

Bewerbungsfoto:

Ein Foto verschafft den ersten Eindruck. Am besten ist es, das Bewerbungsfoto professionell machen zu lassen. Das Foto sollte natürlich aktuell sein.

Lebenslauf:

Auch der Lebenslauf soll auf dem neuesten Stand sein. Es sollten alle Berufserfahrungen sowie relevante Zusatzinformationen und Qualifikationen eingefügt werden.

Design und Layout:

Der Personalbearbeiter überliest deine wichtigsten Qualifikationen, ist gelangweilt und legt die Bewerbung weg. Um herauszustechen ist ein übersichtliches Layout und Design empfehlenswert. Durch Layouts kann ein professioneller Eindruck verschafft werden.

Bewerbungsschreiben:

Anfangs ist es besonders wichtig die Stellenausschreibung gründlich durchzulesen. Zeige dem Unternehmen, dass du die Stellenanzeige verstanden hast. Vermeide Standartschreiben aus dem Internet die keinen Bezug zum Unternehmen haben. Viele Bewerber machen oft diesen Fehler. Wenn du die Stelle wirklich willst, dann solltest du deine Motivation betreffend zu jedem Unternehmen hervorheben.

Versendung der Bewerbung

Es gibt zwei häufig angewendete Möglichkeiten. Entweder die Bewerbung per E-Mail zu versenden, oder per Post.

Wenn du das Schreiben per E-Mail verschicken möchtest, dann wäre es optimal in einer PDF-Datei indem die Bewerbungsunterlagen in der richtigen Reihenfolge zu finden sind.

Wenn du es aber lieber per Post versenden willst, dann sollte dies in einer Bewerbungsmappe geschehen. Auch hier auf Sauberkeit und die richtige Reihenfolge achten.

Bevor ihr jedoch entscheidet ob ihr die Bewerbung per E-Mail oder per Post verschickt, achtet darauf ob in der Stellenanzeige eine bestimmte Versendungsart erwünscht ist.

Gekonnt Netzwerken

Dazu gehört auch das möglichst schnelle Antworten auf E-Mails.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist es, deine Sozialen Netzwerke ordentlich aufzuräumen (Facebook und co.). Dort schauen die Arbeitsgeber auch oft genauer hin, um sich einen Eindruck von euch zu verschaffen.

Bewerbungsgespräch

Wenn es zu einem Bewerbungsgespräch kommt, solltet ihr auf euer Auftreten achten und nicht mit der zerrissenen Jeans und den ausgetretenen Turnschuhen kommen, sondern etwas eleganter Auftreten nur müsst ihr dabei wiederum aufpassen das es nicht zu viel des Guten ist. Ein weiter wichtiger Punkt den ihr bei einem Bewerbungsgespräch beachten solltet ist das pünktliche Erscheinen, jedoch seit nicht viel zu früh dort. Außerdem ist es von Vorteil wenn ihr euch ein wenig vorbereitet. Informiert euch über den Betrieb in dem ihr arbeiten wollt (z.B. was produziert das Unternehmen, in welchen Bereichen ist die Firma tätig usw.). Macht euch auch auf Fragen wie z.B. „Was wollen Sie in Zukunft erreichen?“, „Welche Tätigkeiten stellen Sie sich laut Ausschreibung vor?“, „Warum wollen Sie in diesem Betrieb arbeiten?“ gefasst.

Das waren ein paar Tipps von den Azubis Carolina und Selina aus Villach. Wir hoffen, dass wir euch ein bisschen weiterhelfen konnten und wünschen euch ganz viel Glück für eure Bewerbungen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *